Saison Ende, alles schief gelaufen und was kommt jetzt ?

Für mich hat die Saison letztes Jahr im Herbst begonnen, ich wollte vieles erreichen dieses Jahr und hatte dementsprechend viele Baustellen vor mir.

Die Fahrtechnik müsste verbessert werden, die Grundlagen ausführlich trainiert, und das Körpergewicht noch etwas nach unten, wichtig war mir auch meine Muskulatur noch ein bisschen zu stärken.

Klingt nach nicht viel, ist aber alles leider sehr Zeit intensiv. Da kamen an manchen Wochen doch am Ende fast 20 Stunden Sport zusammen.

Der Anfang der Saison lief ungewohnt, ich hatte von Marathon zu den ersten CC Rennen gewechselt. Und ich litt in den ersten Rennen wie ein Hund. Kaum im Ziel musste ich mich meist erst auf den Boden legen um wieder an Luft zu kommen, und trotzdem faszinierte mich diese neue Disziplin. Ich hatte immer mehr Spaß, und der Umgang mit meinem bike verbesserte sich schnell. Ich entdeckte meine Liebe zu den trails 💖

Es lief auch immer besser, dank meinem Trainingsplan von Björn Stiller, kam ich allen meinen gesetzten Zielen näher !

Kerstin Kögler unterstützte mich mit Einzel coachings in der Fahrtechnik und auch das fiel mir leichter.

Dann im Mai der Schock. Nachdem es mir körperlich sehr schlecht ging und ich eine Pause einlegen musste von 2 Wochen, war alles weg. Meine Kondition und Ausdauer waren verschwunden, dafür kamen schmerzen in den Beinen die mich teils nicht mal schlafen gelassen haben.

Die Enttäuschung war unendlich groß da meine beiden liebsten heim Rennen in Albstadt total in die Hose gingen. Auch ein erneuter Versuch im August musste abgebrochen werden. Alles wofür ich hart gearbeitet hatte war weg.

Und bis heute hat sich daran nichts geändert. Ich kann radfahren, aber sobald es anstrengend wird machen die Beine zu.

Nach einem halben Jahr immer noch die Motivation hoch zu halten fällt mir wirklich schwer, trotzdem will ich nicht aufgeben ! Ich liebe das was ich tue, und ich hoffe ich finde irgendwann heraus was da momentan schief läuft.

Aber nach jedem tief kommt ein hoch 🙂

Trotz allem gilt mein besonderer Dank an Stephan Romer der mir ein tolles Video zum Abschluss der Saison gemacht hat !

Was jetzt kommt weiß ich leider selbst noch nicht, weitermachen ? Aufgeben ? Pausieren ?

In den nächsten Wochen muss ich mich damit wohl auseinander setzen …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s