Hyrox Leipzig, hat es sich gelohnt ?!

Als ich letzte Woche bei der aok plus noch einen Startplatz für den Hyrox heute gewonnen habe, war meine Vorfreude groß !

Hyrox ist eine Veranstaltungsreihe von Cross fit Wettkämpfen. Da ich früher im Studio auch Cross fit Kurse besucht habe, weiß ich bereits wie das ganz abläuft.

Nach dem ankommen fanden wir gleich eine Garderobe, mit super freundlichem Personal.

Bevor das Event begann gab es eine gemeinsame Erwärmung welche super spaßig war 🙂

Danach ging es los 😍

Hier war einiges gefordert !

Jeweils 1 km laufen plus eine Station bewältigen.

Wir begannen also mit den ersten beiden Runden (je 500 Meter) und kamen damit zur ersten Station.

Station 1

Skiergometer!

Ich liebe dieses Gerät, es stellt die Bewegung beim Skifahren nach, und verbrennt eine Menge Kalorien 😉 1000 Meter waren gefragt !

Kein Problem ! Mit gutem Gefühl ging es weiter zu den nächsten Runden.

Station 2

Schlitten schieben 2x 25 Meter mit 75 Kilo.

Ich bin mit Sandro im Team angetreten, deshalb konnten wir uns abwechseln. Hier trat die erste Enttäuschung ein, fast keine Frau, inklusive Mir, konnte dieses Teil schieben. Es war also eher ein Wettkampf wer hat den stärksten Mann. Ein Wettkampf der für alle ausgeschrieben ist, von dem erwartet man doch etwas mehr …

Station 3

Schlitten ziehen 2×25 Meter mit 50 Kilo

Dies war anstrengend so wie es sein sollte, ging aber noch. Die Helfer motivierten einen hier lautstark ! Super 🙂

Station 4

80 Meter burpees

Hier litt unsere Stimmung kurz, im Mittelfeld liegend wurden wir von der Helferin stark kritisiert, keine Ausführung war gut genug. Sandro beschloss deshalb diese Station auszulassen und so musste ich mich allein durchbeißen. Dies kostete sehr viel Zeit da ich immer wieder Pausen benötigte. Dies fand ich ein bisschen schade, da die Sieger längst über alle Berge waren und wir einfach nur Spaß haben wollten.

Nach weiteren 2 runden laufen war die Stimmung jedoch wieder gut 🙂 es gab als Verpflegung auf der Laufstrecke, Äpfel, Mandarinen, red Bull und Wasser.

Station 5

1000 Meter Ruder ergometer

Im Vergleich zum restlichen Wettkampf eine super Übung um sich auch einmal kurz etwas zu erholen, und Spaß macht es auch.

Station 6

Kettle Bell Farmers Walk 2×16 Kilo

Für mich waren die Dinger wieder Sau schwer 😂😂 Gott sei dank zog Sandro dies dafür für mich einmal am Stück durch

Station 7

100 Meter Sandbag lunges 10 Kilo

Super Station. Wieder motivierende Helfer. Angepasstes Gewicht und tolle Übung !

Station 8

100 Wall Balls 6 Kilo

Die Beine brannten schon, und die folgenden Kniebeugen waren in der Ausführung alles andere als schön 😂 das Ziel aber im Blick zogen wir nochmal voll durch !

Im Ziel wurden wir super verpflegt ! Es gab jede Menge Obst und leckere Getränke. Sandro probierte sogar Protein Eis 😍

Warum ich trotzdem kritisch bin möchte ich kurz erläutern.

Contra

    Tshirt s für Männer gab es trotz frühem ankommen schon nur noch ab Größe L
    49 Euro finde ich für die Leistung doch sehr viel
    Es war alles doch ziemlich chaotisch
    Die Anzeige funktionierte nicht wirklich, so liefen wir in Runde 6 nur eine Runde und das Gerät schickte uns zur Station
    Dafür wurde in der Endauswertung der Farmers Walk nicht gewertet ?! Anscheinend haben wir ihn nicht gemacht ?!
    Was ich bei einem Sport Event auch erwarte, sind duschen und Umkleiden. Beides stand nicht zur Verfügung

Es war okay, die Übungen haben Spaß gemacht, jedoch werde ich persönlich wahrscheinlich eher nicht mehr teilnehmen.

Ich hoffe ihr habt euren Samstag genauso gut verbracht 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s